powered by Golf & Spa Resort Andreus

Sauna World.it

Die Sauna Plattform by Wellness & Spa Resort Andreus in St. Leonhard Passeiertal bei Meran Südtirol Italien

Tagebuch

Infrarotsauna oder Infrarotkabine: Was ist das?

Posted on September 15, 2013 at 10:55 AM

DieInfrarotkabine erweist sich als unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen,finnischen Sauna. Getreu der Bezeichnung funktioniert die Erwärmung der Kabineauf Infrarot-Basis. Dabei handelt es sich um eine natürliche Energieform, dieauch in der Sonnenstrahlung zu finden ist.


Drei unterschiedliche Strahlenarten

Diese Energie wird von speziellen, in der Kabine angebrachten Infrarotstrahlernerzeugt. In diesem Zusammenhang sind drei verschiedene Arten der Strahlung zuunterscheiden: Infrarot A, B oder C. Im Wesentlichen unterscheiden sich diesein ihrer Wellenlänge und Eindringtiefe in den menschlichen Körper: Infrarot Akann bis zu 6 mm, Infrarot B bis 2 mm und Infrarot C bis 1 mm tief eindringen.Da eine Gesundheitsbeeinträchtigung durch Infrarot A-Strahlen nach wie vornicht vollständig ausgeschlossen werden kann, arbeiten moderne Infrarotkabinenausschließlich mit B- und C-Strahlen.



Temperatur im Vergleich zur klassischen Sauna

Die Funktionsweise der Strahlen ist relativ simpel: Über die besagtenStrahler ausgesendet, treffen sie auf die Haut des Benutzers und werden erstdann in Wärme umgewandelt. Der menschliche Organismus nimmt diese Wärme imnächsten Schritt sehr schnell auf. Genau an dieser Stelle liegt der zentraleUnterschied zur finnischen Sauna, wo lediglich die Umgebungsluft erwärmt wird.Daraus folgt, dass die Infrarotkabine ihre Wirkung deutlich direkter undschneller entfalten kann, da sie direkt am Körper ansetzt. Davon abgesehenliegt die Temperatur einer klassischen finnischen Sauna zwischen 90 und 115Grad, was für viele Menschen deutlich zu viel oder gar gesundheitlichgefährlich ist. Die Temperatur in einer Infrarotkabine fällt im Vergleich dazudeutlich geringer aus.


Die Wirkung einer Infrarotsauna

Ein wesentlicher Vorteil der Infrarotkabine ist die schnelleBetriebsbereitschaft: Im Gegensatz zur herkömmlichen Sauna oder gar einerDampfsauna setzt die heilsame, wohltuende Wirkung bereits nach wenigen Minutenein, so dass die Kabine auch sehr spontan genutzt werden kann. Studien belegen,dass der Einsatz der Infrarotkabine unter anderem Muskeln- und Gelenkschmerzenlindern sowie verschiedenen Hautproblemen entgegenwirken kann.

Categories: wellness südtirol, Sauna, sauna meran